Willkommen auf der Welt!

Marina und das neu Baby
Marina und das neu Baby

Gute Nachrichten sind was feines - und heute gab es eine ganz tolle Nachricht au Sydney, Australien: Vitaly und Marina haben heute ein neues Baby bekommen. Der kleine Junge und die Mutter sind wohlauf. Die ganze Familie konnte schon nach wenigen Stunden das Krankenhaus verlassen und nach Hause fahren.

Schnell ging es, das heißt allerdings nicht stressfrei: die Wehen hatten schon eingesetzt und bereits im Auto auf dem Weg zur Entbindungsstation im Krankenhaus begann Marina zu pressen. Vitaly ist zwar ein guter Software-Entwickler - aber halt kein Arzt - die Fahrt ins Krankenhaus muss der Horror gewesen sein. Dort angekommen allerding ging alles schnell und unkompliziert. Vier Stunden später bereits konnte die glückliche Familie mit "Verstärkung" nach Hause fahren - keine Komplikationen, alles im grünen Bereich. Kaum zu Hause angekommen wurde die junge Familie mit Glückwünschen überhäuft. Olga, Vitalys Schwester (sie macht mit im Team und schreibt das Netz zu Venedig), hatte gepetzt. Außer Anrufen, blinkenden ICQ Nachrichten gab es dann auch Blogbeiträge, zum Beispiel von Dago.

Der kleine Junge hat noch keinen Namen. Favoriten sind Justin oder Alexey. Mein persönlicher Favorit ist Alexey ... aber das sollen die Eltern mal schön selber entscheiden. Neue Fotos gibts bestimmt bald auf www.downunder-naidion.com. Unsere besten Grüße und Glückwünsche an die junge Familie.

Und die besten Grüße an den neuen Erdenbürger: Wir freuen uns alle, das Du da bist, kleiner Mann!! Willkommen auf der Welt!

Nachtrag: Die Auswahl des Namens scheint erledigt zu sein. Wie aus gut informierten Kreisen verlautbarte, hat Maxim, der "Ältere" den aufregenden Abend mit den Worten geschlossen: “I go to sleep, good night Alexey". Da hatten vielleicht die Eltern doch nicht das letzte Wort ...

ML

Foto: V. Naidion

Datum: 30.05.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Aua – alles tut weh!
Im Haus und auch draußen: erst mal muss man kaputt machen, bevor man die Sachen reparieren oder besser restaurieren kann. Drinnen stehen zuerst die Fußböden an, draußen der Busch, der die Treppe verdeckt und das ganze Grass, das über dem Pflaster vor den unteren Eingängen und der Garage.
Mission Possible
Ich kann dachdecken! Im neuen Haus in Sinspert haben wir jetzt den Schlüssel bekommen. Die erste Aktion: Dachdecken - oder besser: Dach reparieren. Hat geklappt ...
Notartermin 30.10.2014
enn man ein Haus kauft, muss man zum Notar. Damit ist allerdings noch nicht alles geregelt. Danach dauert es ... Sachen, die einfach Bürokratie sind. Zum Nutzen von uns und dem Verkäufer - und mit Hilfe eines Notars.